"Ich werde mich noch im Himmel an diese Insel erinnern."

Mit diesen Worten beschrieb der berühmte Landschaftsmaler Friedrich Preller d.Ä. seine
Rügenaufenthalte im 19. Jahrhundert. Auch Caspar David Friedrich verewigte die
landschaftliche Schönheit in seinen stimmungsreichen Bildern.

Rügen, eine Perle der Ostsee, Deutschlands größte und schönste Insel mit den meisten
Sonnenstunden pro Jahr, eintausend Quadratkilometer groß, mit über 500 km Küstenlinie,
feinsten Sandstränden, den berühmten Kreidefelsen, kilometerlangen Alleen und einer
abwechslungsreichen Landschaft aus Meer, Boddengewässern, schroffen Steilküsten,
Buchenwäldern, verträumten Seen und nicht enden wollenden Stränden.

Darin eingebettet. das traditionsreiche OSTSEEBAD BINZ mit der typischen Bäderarchitektur jener Zeit noch erhalten und bereits fast vollständig saniert. Sie verleiht diesem Ort einen ganz besonderen Charme. Von dem ausgesprochen mediterranen Flair der Landschaft und der Architektur bezaubert, bezeichneten schon in wilhelminischer Zeit Urlauber Binz als das "Sorrent des Nordens".

Direkt am Meer, in bester Lage, zum feinen Sandstrand nur ein paar Schritte entfernt, finden Sie die VILLA SIRENE, eines der schönsten Häuser Rügens, die im Jahre 1911/1912 gebaut und Ende 1996 wieder zu einer prachtvollen Villa saniert wurde. Danach 2004 und 2012 erneut. Außerdem wird die Villa Sirene in diversen Kunstbänden und Rügenfilmen erwähnt.

Seite drucken